St. Wolfgang

Filialkirche St. Wolfgang Loitersdorf

Patrozinium: 31.Oktober

Linksseitig entlang der Vils bei Frontenhausen liegt der Weiler Loitersdorf, der auf eine lange Geschichte zurückblickt. Wie die Nachbardörfer Biegendorf und Witzeldorf lässt sich die Gründung dieser Orte in das 8. und 9. Jh. zurückdatieren. Auch nach Loitersdorf führte eine lokale Wallfahrt zum Fest der Kreuzauffindung, die durch mehrere noch vorhandene „Ex Voto“- Tafeln sowie dem Altarbild bezeugt ist. Der Kirchenpatron, der Heilige Wolfgang ist, in der Diözese, ein wohlbekannter Heiliger, denn er verkörperte Bescheidenheit, Demut, Güte und nicht zuletzt große Menschenfreundlichkeit, was ihm bereits zu Lebzeiten große Beliebtheit einbrachte. Als großer Kirchenfürst trat er im Jahre 972 den Bischofstuhl von Regensburg an und verhalf dem Bistum Regensburg zu neuer kultureller und geistiger Blüte. Er verstarb während einer Reise im Dorf Pupping (Oberöstereich) am 31.Oktober 994, sein Leichnam fand in der Krypta von St. Emmeram in Regensburg seine letzte Ruhestätte.

Links zum Thema