Unser Pfarrgemeinderat

Unser Pfarrgemeinderat stellt sich vor

Wenn einer alleine träumt, dann ist es nur ein Traum.
Wenn viele gemeinsam träumen,
dann ist es der Beginn einer neuen Wirklichkeit.

Das ist der Wahlspruch unseres Pfarrgemeinderates. Es wird jedoch nicht nur geträumt in unserer Pfarrei, sondern wir versuchen mit möglichst vielen Beteiligten den Traum einer lebendigen, zukunftsfähigen Pfarrgemeinde umzusetzen.

Unser Verständnis von Pfarrgemeinderat ist geprägt von:

•  der Orientierung am Leben Jesu und seinem im Neuen Testament bezeugten partnerschaftlichen Handeln
•  der Praxis der Urkirche als geschwisterliche Gemeinschaft
•  der Überzeugung, dass die christliche Botschaft und der christliche Glaube auf die Fragen unserer Zeit Antwort geben

Die Aufgabe des Pfarrgemeinderates ist es, die verschiedenen Kräfte und Initiativen in der Pfarrei zu koordinieren und Beratungsorgan für den Pfarrer zu sein. Er sorgt dafür, dass sich christliches Leben entwickelt.

Um diese Aufgabe möglichst effektiv umzusetzen gibt es in unserem Pfarrgemeinderat folgende Sachausschüsse in denen die Mitglieder tatkräftig mitarbeiten. Die Sachausschüsse werden jeweils von einem Mitglied unseres Gremiums geleitet.

•  Liturgie
•  Mission – Entwicklung – Frieden
•  Jugend, Ehe und Familie
•  Ökumene
•  Öffentlichkeits- und Erwachsenenbildung
•  Feste und Feiern
•  Caritas

Unsere Mitglieder mit ihren Aufgaben im Pfarrgemeinderat

Hauptamtliche Vertreter:

Pfarrer, Vorsitzender der Pfarrgemeinderates
Thomas Diermeier

Pfarrsekretärin
Gabi Seisenberger

Gewählte Mitglieder:

1. Sprecherin
Uta Wersdörfer

2. Sprecherin
Petra Schwinghammer

Schriftführerin
Michaele Braun

Die übrigen Mitglieder

  • Claudia Mühlbauer
  • Josef Plonka
  • Anneliese Perlinger
  • Gerlinde Weinzierl
  • Tanja Böhm
  • Andrea Brunner
  • Rosmarie Thurmeier
  • Ramona Trautmannsberger
  • Gerline Steinberger
  • Tamara Geringer
  • Josef Hofer als Kirchenpfleger
  • Gaby Seisenberger als Pfarrsekretärin