DJK Altenkirchen

Was ist die DJK?

Die Deutsche Jugendkraft (DJK) ist ein werteorientierter Sportverband. Ihr geistiges Fundament hat sie im Christentum, vor allem in der katholischen Kirche. 1920 gründete Prälat Carl Mosterts in Würzburg die Deutsche Jugendkraft, Reichsverband für Leibesübungen in katholischen Vereinen. Sitz des Verbandes ist Düsseldorf.

Was will die DJK?

Die DJK will dem Menschen zu seiner Entfaltung verhelfen: – durch Bewegungsangebote in Spiel und Sport – im Erleben von Gemeinschaft – in der Orientierung an der Botschaft Jesu Sie bietet Freizeit-, Breiten-, Leistungs- und Spitzensport. Außerdem fördert die DJK die Gemeinschaft durch Sportfeste, Lehrgänge und Seminare. Religiöse Besinnung, das Feiern von Gottesdiensten und natürlich die Geselligkeit gehören zum Selbstverständnis des DJK-Sportverbandes.

Gründung der DJK-Altenkirchen war im Jahr 1972

28 Gründungsmitglieder hoben den Verein 1972 aus der Taufe und glaubten an eine verheißungsvolle sportliche Zukunft in Altenkirchen, was sich bis heute auch bestätigt durch viele Erfolge der inzwischen ca. 500 Mitglieder. 1. Vorstand ist Christian Gruber. Geistlicher Beirat ist Pfarrer Thomas Diermeier.

Vorstandschaft der DJK Präses Thomas Diermeier schenkt der DJK ein Weltmeisterschaftstrikot mit 22 Originalunterschriften von 2014 zur Verlosung im Sommer 2016 Gründungsmitglieder der DJK Altenkirchen