Zurück zur StartseiteInformationen
Hospitzarbeit
Notfallseelsorge
Die Seite - Nachbarschaftshilfe -  ist bereits geöffnet
Caritas
Krankenkommunion
Philippinenhilfe von Diakon Rothlehner und Pater Joel
Notrufnummern
Ehe und Familie








 
Titel Panorama - Vilsseitig
Unsere Pfarrei stellt sich vor Gruppen und Institutionen Aktuelles aus dem Gemeindeleben Jahresüberblick Seelsorgerische Tätigkeiten Gottesdienstordnung, Liturgie ud Sakramente Die Kirche und Kapellen auf dem Gebiet der Pfarrei Kontakt, rechtliche Hinweise und Verweis auf interessante Seiten
Logo Seelsorge  

Ökumenische Nachbarschaftshilfe

 
 
Ökumenische Nachbarschaftshilfe Mittleres Vilstal

Die ökumenische Nachbarschaftshilfe im Mittleren Vilstal ist eine Initiative der katholischen Pfarrgemeinden Frontenhausen, Marklkofen, Reisbach und der evangelischen Vilstalgemeinde.

Wir bieten folgende Dienste an:
1. Besuch von älteren alleinstehenden Personen, um mit ihnen zu plaudern, ihnen zuzuhören, mit ihnen spazieren zu gehen, für sie oder mit ihnen Besorgungen (evtl. Behördengänge) zu machen.
2. Stundenweise Betreuung von pflegebedürftigen Personen, wenn die pflegenden Angehörigen einmal Zeit zum Ausspannen brauchen, Besorgungen machen müssen, oder an Familienfeiern o. ä. teilnehmen wollen.
3. Unterstützung von Alleinerziehenden oder Familien, wenn die Kinderbetreuung vorübergehend nicht sichergestellt werden kann (wg. Krankheit, psychischer Belastung, dringender Besorgungen).
4. Betreuung ausländischer Mitbürger
5. Fahr- und Einkaufsdienste

Bei familienentlastenden Diensten (z.B. Vertretung von pflegenden Angehörigen) wird sich die Helferin rechtzeitig in Verbindung setzen, dass der erste Einsatz in Ruhe besprochen werden kann.
Alle Informationen werden natürlich streng vertraulich behandelt. Die Mitarbeiterinnen unterliegen der Schweigepflicht.
Der Besuchsdienst der ökumenischen Nachbarschaftshilfe ist unentgeltlich.
Beim Hilfs- und Entlastungsdienst wird pro Einsatz eine Pauschale von 5,- Euro erhoben. Wie lange der Einsatz dauert, spielt hier keine Rolle. In diesem Kostenbeitrag werden die Telefon- und Fahrkosten der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen bestritten.

Weitere Auskünfte erhalten Sie beim Caritasverband Dingolfing.